Zum Inhalt springen

mellifera.ch

Apis mellifera mellifera –

unsere einheimische Biene

Wir wollen sie erhalten,

schützen und züchten.

Erhaltung der Artenvielfalt

Bienen sind mit der Umwelt und dem Klima eng und sensibel verbunden. Abgestimmt auf den schweizerischen Lebensraum, hat die Dunkle Biene dabei ihr ganz eigenes genetisches Potential entwickelt. Die Aufgabe, dieses Potential für die Zukunft zu erhalten, liegt in den Schutzgebieten. In diesen soll sich die Dunkle Biene ohne wesentliche züchterische Eingriffe fortpflanzen können. Denn je grösser die genetische Vielfalt ist, desto grösser ist die Chance, dass den Bienen die Anpassung an eine sich verändernde Umwelt gelingt.

Zucht

Manche Eigenschaften der Bienen vereinfachen die Bienenhaltung. Sanftmut, ruhiger Sitz auf den Waben, geringe Schwarmneigung, ausgeglichener Honigertrag, Winterfestigkeit sowie gutes Hygieneverhalten sind die wichtigsten. Aktive Züchterinnen und Züchter arbeiten in der Zucht- und Prüfgemeinschaft Dunkle Biene Schweiz zusammen, um das Gute auszulesen und zu vermehren. Zeitgemässe Hilfsmittel wie die DNA-Analyse auf Rassereinheit und ein Zuchtwertschätzungssystem kommen dabei zur Anwendung. Die Arbeit der Züchterschaft ist öffentlich und auf www.beebreed.eu einsehbar.

Unterstützen Sie die dunkle Biene und werden Sie jetzt Mitglied!